Default welcome msg!

Lilalu auf der Oidn Wiesn

Lilalu kommt wieder aufs Oktoberfest: Vom 22. September bis 7. Oktober bietet das Ferienprogramm der Johanniter ein kostenloses Aktionsprogramm für Kinder auf der Oidn Wiesn an. Für Schul- und Kindergartengruppen gibt es zudem extra Führungen (mehr dazu im Menü rechts).

Unter dem Motto "Oide Kinderwiesn" sind Kinder und Jugendliche von vier bis zwölf Jahren mit ihren Familien eingeladen, sich an verschiedenen Stationen auf eine kreative und fantasievolle Reise durch die Geschichte der Wiesn zu begeben. Das Programm findet im und vor dem Museumszelt im Bereich der Oidn Wiesn statt. Eine Anmeldung ist nicht nötig, einfach vorbeikommen und mitmachen!

Die "Oide Kinderwiesn" findet vom 22. September bis 7. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr im und vor dem Museumszelt auf der Oidn Wiesn statt (Theresienwiese München). Im Museumszelt der "Historischen Gesellschaft Bayerischer Schausteller e. V." wird die Geschichte des Oktoberfestes lebendig gemacht - unter anderem auch mit nostalgischen Fahrgeschäften und vielen weiteren Attraktionen. Ausführliche Informationen dazu gibt es auf der offiziellen Museumszelt-Seite.

  • Kreativbereich: Hier können die jungen Besucher unter fachkundiger Anleitung zum Beispiel Wiesnherzen, Papiertrachten, Kopfschmuck oder individuell gestaltete Glupperl herstellen.
    Museumszelt, täglich 10 bis 18 Uhr.
  • Vorleseecke: Wie ist das Oktoberfest entstanden? Wie sah es früher auf der Wiesn aus? Welche Fahrgeschäfte und andere Attraktionen gab es im 19. Jahrhundert? Diese und andere spannende Fakten zur Historie des Oktoberfestes geben Geschichtenerzähler an das junge Publikum weiter.
    Museumszelt, täglich 11 / 13 / 15 / 17 Uhr.
  • Historische Wiesn-Spiele: Um der Tradition des Oktoberfests gerecht zu werden, dürfen natürlich traditionelle Spiele nicht fehlen. Im Angebot sind Kegelspiele, Hosenlaufen und Masskrug-Slalom.
    Freifläche vor dem Museumszelt, täglich 10-18 Uhr.
  • Jonglage: Hier geht es um die Kunst, die Schwerkraft zu überwinden: Man wirft nacheinander mehrere Gegenstände in die Luft und fängt sie sicher wieder auf. Bei der "Oidn Kinderwiesn" kann man z. B. mit Bällen und Keulen üben.
    Im oder vor dem Museumszelt (je nach Wetterlage), täglich 10 bis 18 Uhr.
  • Drahtseil: Der Tanz auf dem Seil faszinierte die Menschen bereits in der Antike - und das tut er heute noch. Angeleitet von professionellen Artisten lernt man in diesem Schnupper-Workshop zunächst, sicher über das Seil zu laufen, bevor man sich an erste Tricks wie Sprünge wagt.
    Im oder vor dem Museumszelt (je nach Wetterlage), 22.9.-29.9., 10 bis 18 Uhr.
  • Einradfahren: Wer noch nie auf dem Einrad gesessen ist, lernt hier, aufzusteigen und loszufahren - und natürlich sicher wieder abzusteigen. Wer schon etwas geübter ist, darf mit dem Einrad kleine Hindernisse überwinden.
    Freifläche vor dem Museumszelt, 30.9.-7.10., 10 bis 18 Uhr.

Für Schulklassen und Kindergartengruppen bietet Lilalu unter der Woche im Zeitraum von 10 bis 14 Uhr ein altersgerechtes, ca. 90-minütiges Programm an. Nach einem kurzen Besuch des Geschichtenerzählers bekommen die Kinder eine informative Führung zu den Exponaten des Museumszelts und können anschließend das offene Angebot mit Basteln, Spielen und Jahrmarktsattraktionen nutzen. Für Führungen ab 11.30 Uhr sind noch Termine frei. Die Anmeldung für einen kostenfreien Gruppenbesuch der Oidn Kinderwiesn erfolgt per Mail an lilalu@johanniter.de oder telefonisch unter 0800 / 000 60 18 (kostenfrei aus allen dt. Netzen).

  Loading...